Klinische Chemie medica

Klinische Chemie

Eine Vielzahl von diagnostischen Parametern werden in Körperflüssigkeiten wie Blut, Urin oder Liquor bestimmt. Tag für Tag analysieren wir mehr als 3.500 Probenröhrchen und generieren dabei durchschnittlich 18.000 Messwerte. Fast alle Analysen werden täglich, z.T. mehrmals täglich, durchgeführt, so dass die Resultate innerhalb weniger Stunden verfügbar sind. Zur Unterstützung der ärztlichen Beurteilung der Ergebnisse steht eine leistungsfähige Labor-EDV zur Verfügung.

Die Proben werden mithilfe eines vollautomatischen Probenverteilers aufgeteilt und barcodiert, um dann auf die Automatenstrasse bzw. in die entsprechende Spezialabteilung weitergeleitet zu werden. Dieser automatisierte Prozess erhöht die Sicherheit und führt zu einer verbesserten Probenverfolgbarkeit. Das verbleibende Probenvolumen wird im System dokumentiert und in der Serothek aufbewahrt.

 

Analysenspektrum

  • Proteindiagnostik
  • Infektionsserologie
  • Medikamente
  • Drogen
  • Elekrolyte
  • Enzyme
  • Substrate
  • Tumormarker
  • Hormone

Ihre Ansprechpartner

jan weile - medica

Leitung Klinische Chemie und Automatenlabor

Dr. rer. nat. Jan Weile

FAMH Klinische Chemie und NF Mikrobiologie
Klinische Chemie, Mikrobiologie,
Immunhämatologie, Transfusionsmedizin, Molekularbiologie

044 269 99 51

rolf dietiker - medica

Leitung Spezialanalytik

Dr. sc. nat. Rolf Dietiker

Spezialanalytik, Medikamentenanalytik

044 269 99 59

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen